Sind die ätherischen Öle von dōTerra Bio?

Die Öle und Essenzen von doTERRA sind alle CPTG® -zertifiziert.

CPTG – Certified Pure Tested Grade
Das bedeutet, alle Produkte werden, bevor sie in den Vertrieb gelangen, aufwendigst geprüft.
Die Zertifizierung über “Bio-Anbau“ wird vor Ort über den Anbau der Pflanzen erteilt. Dazu gibt es dann in den jeweiligen Ländern entsprechende Verordnungen/ Gesetze. Die Kriterien für diese Zertifikate sind von Land zu Land sehr unterschiedlich, in vielen Ländern, aus denen die Öle von doTERRA kommen, gibt es so eine Zertifizierung überhaupt nicht!
.
Das Ylang Ylang Öl von doTERRA kommt zum Beispiel aus Madagaskar. Dort gibt es eine Möglichkeit, sich eine Zertifizierung zu kaufen. Der Preis dafür beträgt zur Zeit ca. 2.500 USD. Das dafür notwendige Zulassungsverfahren dauert dann zwei Jahre. Wie Mitinhaberin und Vizepräsidentin von doTERRA – Emily Wright – mitgeteilt hat, weiß Sie von örtlichen Umwelt-Aktivisten, dass allerdings in 80% der Anträge überhaupt kein “ Inspektor“ kommt, um den Sachverhalt zu überprüfen. Es geht nur um die Gebühren. Dabei wäre eine starke Umweltkontrolle für das Land sehr wichtig.
.
Die Landwirtschaft ist der Zweitgrößte Wirtschaftszweig der Insel, Madagaskar ist der weltgrösste Produzent von Vanille. Auch Muskat kommt zu einem großen Teil aus Madagaskar. Zur Zeit versucht die Regierung dort Ethanol/ Biosprit in großem Umfang zu produzieren. Das geht sehr zu Lasten der Natur.
.
Viele Öle von doTERRA sind biologisch zertifiziert, andere haben das ECOCERT Siegel – und andere sind ohne eine Zertifizierung. Der überwiegende Teil der Öle wird in Entwicklungsländern, wie Madagaskar, gewonnen. Dort gibt es meistens keine Kontrolle oder gar Zertifizierung. Schon aus diesem Grunde sind die strengen Kontrollen durch die Labore von doTERRA ein zwingender Grund. Ohne diese Überprüfung durch doTERRA hätten viele Produkte keine Chance, die strengen Zulassungskriterien der FDA und der deutschen Lebensmittelkontrolle zu bestehen, um als Lebensmittel zugelassen zu werden.

Es hat also einen einfachen Grund, das auf den Produkten von doTerra keine Zertifizierung angegeben wird. ABER es gibt das CPTG-Prüfverfahren! Um bei dem Ylang Ylang aus Madagaskar zu bleiben, … egal ob das Material aus einem zertifizierten Betrieb kommt, oder aus einem ohne Zertifikat, JEDES Öl durchläuft die aufwendigen Prüfverfahren. Ob der Bauer nun das Geld hatte, sich ein Zertifikat zu kaufen, oder nicht, jedes Öl wird getestet und von doTERRA nur dann übernommen, wenn es keine Pestizide, Herbizide, Füllstoffe oder andere synthetische Stoffe enthält. Auch zugesetzte natürliche Streckmittel werden ausgeschlossen. Es gibt in den Ölen von doTerra NUR 100% Reine Essenzen. Niemals wird ein doTerra-Öl durch Palmöl oder was auch immer gestreckt.

JEDES ÖL VON DOTERRA IST IMMER 100% BIO!
… NATUR PUR! – AUCH OHNE BIO-ZERTIFIKAT.

Endecke die Welt der ätherischen Öle –

Erstes gemeinsames Teamevent

Hallo zusammen,

wir starten am Montag, den 5.4. eine Info-Programm über ätherische Öle und deren Anwendungsmöglichkeiten zum Thema Giftfreier Haushalt – natürliches Leben, hierzu möchten wir dich gerne einladen.

Wir planen über die nächsten 2 Monate 4 Workshops zu den Themen:

Haushalt
Kosmetik
Kinder
Umgang mit Emotionen
Stress, Schlaf und Bewegung

Lange Zoom-Meetings zu festgesetzten Zeiten sind manchmal ganz schön anstrengend, nicht immer praktikabel oder werden schnell zu viel. Deswegen möchten wir dir in diesem Zeitraum 4 WhatsApp Infowochen anbieten, in denen wir Dir kleine Inputs über ätherische Öle und deren Einsatzmöglichkeiten zukommen lassen.

Komme einfach in unsere WhatsApp Gruppe und du bekommst jeden Tag eine Inspiration wie du ätherische Öle in deinem Alltag nutzen kannst. Ganz nach deinem Zeitfenster kannst du nun lesen und Fragen stellen und neugierig sein auf den nächsten Tag.

Anmeldung jederzeit möglich –

    Wir freuen uns sehr darüber,
    wenn Du dabei bist und Dich von der Welt der Aromapraxis verzaubern lässt.

    Liebe Grüße Isabella & Kerstin